Jan-Olof Wadehn - UC NRW | Ultralauf Challenge Nordrhein-Westfalen
Ultralauf Challenge NRW
Besuche die UC NRW auf Facebook
UC-NRW Rangliste

Jan-Olof Wadehn

Jan-Olof Wadehn Jan-Olof Wadehn

Jan-Olof Wadehn aus Bielefeld kommt eigentlich vom Triathlon zum Ultralauf. Gerade die langen Strecken, bei denen man mental manche H├Âhen und Tiefen erlebt, machen ihm Spass.

www.wappenweg-ultra.de

"Angefangen hat es an sich mit dem Schwimmen. Auch bin ich viel mit meinem Gro├čvater durch die M├╝nsterl├Ąnder Bauernschaften geradelt. Der vor Ort sich entwickelnde Triathlonverein bereitete damit fast automatisch den Weg zum Laufsport."

 

"Zweifelsohne der Triple Ultratriathlon in Lensahn. Aber auch eines der H├Ąrtesten. Mit 28 Jahren war das schon ein komisches Gef├╝hl, wenn man nach 11,4 km Schwimmen und 540 km Rad fahren noch 3 Marathons am St├╝ck mit 126 km laufen darf. In der j├╝ngsten Zeit darf ich definitiv der "Mauerweglauf" in Berlin nennen. Anfangs noch ein nicht wirklich sch├Âner Streckenverlauf, hat dieser Ultralauf sp├Ąter eine tolle Dynamik gewonnen. Nicht unterw├Ąhnt lassen m├Âchte ich hier auch den Triple-Marathon, bei dem man an einem Tag 3 Marathons zu festgelegten Startzeiten auf einer Strecke von dem Niederlanden nach Deutschland absolviert."

 

"An sich m├╝├čte viel mehr Konzept in das Training. Ich achte aber auf strukturierte Trainingswochen und auf die Einhaltung von Tagen der kompletten Pause. Gerade dem Wort Regeneration habe ich vielfach zum Nachteil von ├ťberlastungssymptomen zu wenig Beachtung geschenkt."

 

"Im Prinzip ja. Ich esse seit l├Ąngerer Weile kein Fleisch und Fisch mehr, was nicht hei├čen soll, dass ich ein leckeres W├╝rstchen oder ├Ąhnliches vom Grill in seltenen F├Ąllen ausschl├╝ge. Auch achte ich zudem sehr darauf, viel Obst und Gem├╝se zu essen. Schokolade und andere S├╝├čigkeiten sind weniger mein Ding. Hier habe ich hingegen f├╝r N├╝sse als gewisse Kalorienbombe eine Vorliebe. Sagen wir, ich ern├Ąhre mich bewu├čt."

 

"Ganz einfach: laufen. Ruhig in ganz langsamen Tempo zu Beginn, einfach nach Lust und Laune wenige Kilometer. So, dass man sich dabei gut unterhalten kann. Wenn man dann das Gef├╝hl hat, schneller laufen zu k├Ânnen, zun├Ąchst die Distanz erweitern. Das schnelle Laufen kommt von allein. Es klingt zwar oberklug, aber dem ist so: Auch ein Marathon beginnt mit dem ersten Schritt; ja, ein 300 km Lauf ├╝brigens auch. ;-)"

 

"Manchmal, aber an sich nicht wirklich. Ich kenne mitlerweile meinen K├Ârper recht gut und h├Âre beim Sport sehr auf ihn. Signale der grenzwertigen Belastung wei├č ich gut zu deuten. Ebenso wei├č ich auch, wann ich von meinen K├Ârper durchaus etwas abverlangen kann."

 

"Laufen ist Leidenschaft. Ohne diese Passion w├╝rde ich auch keine Ultral├Ąufe bestreiten wollen und k├Ânnen."

 

"Leistungsorientierte Ziele, Erster zu werden oder ├Ąhnliches, habe ich nicht wirklich. Dazu fehlt auch das notwendige Talent. Hier mu├č man einen Marathon beispielhaft als Referenzzeit um die 2:40h laufen k├Ânnen. Es gibt vielmehr einige L├Ąufe, die ich durchaus gerne realisieren m├Âchte. So zum Beispiel der Sparthathlon oder einen privten Mehrtageslauf die Ostseek├╝ste entlang von Flensburg nach Danzig. Der New York Marathon wird sicherlich einmal auf dem Programm stehen. Aber noch nicht..."

 

"Dieses Gef├╝hl, nur mit seinem eigenen K├Ârper, ohne zu Hilfe nahme mechanischer Gegenst├Ąnde, wie zum Beispiel eines Fahrrades, eine lange Distanz zu bew├Ąltigen. Auch findet man mental sehr intensiv zu sich. Ein tolles Gef├╝hl."

 

"Der Ultralauf ist ein so toller Sport. Dem in einem ├╝bersichtlichen Ma├č eine Plattform zu geben, ist mein Antrieb, bewu├čt mit weiteren personellen Kr├Ąften initiativ zusammen. Denn nur in der Gemeinschaft ist man stark und das zeichnet auch den Ultralauf aus: eine gro├če Familie. Nat├╝rlich m├Âgen sich hier nicht alle gleicherma├čen, aber der Anspruch des Ultrasports ist derart immens, dass man im Wettkampf manche Freud und Leid teilt. ├ťber die Organisation des einen oder anderen Ultralaufs wei├č ich ├╝berdies um die Anspr├╝che in der Organisation dazu. Kurzum den Ultralauf insbesondere in dem Bundesland, in dem ich lebe ein kleines St├╝ck breitensportlich orientierten L├Ąufern schmackhafter zu machen, ist (m)ein realistisches Ziel."

 

Fred Toplak
Nils Thies
Arno Sandrock
» weitere Ultraläufer


Laufen in NRW
TorTourdeRuhr - die positiv Bekloppten
Kölnpfad 2016
Trailrunners Börse
Marktplatz für Laufer
Laufen in OWL

 
DUV
Olafs Laufladen
Toplak
Wrightsock